Save The Date: Rotkreuz Basar vom 8. bis 21. November

11 Oktober 2021

Die Sektion Luxemburg-Stadt ist bereits tatkräftig dabei, den 75. Rotkreuz Basar vorzubereiten. Vom 8. bis 21. November 2021 werden wir Freunde, Freiwillige, Begünstigte und Partner in verschiedenen Pop-up-Stores sowie online empfangen.

Der Bazar On Tour wird von Montag, 8. November bis Samstag, 13. November mit dem Vintage Bazar in Howald (5 rue des Bruyères, im ehemaligen BOMA-Gebäude) und am Wochenende 20./21. November mit einer Brocante Coup de Cœur bei der Fondation Chomé (rue d’Eich) vor Ort sein.

Am selben Wochenende können Besucher den Bazar am Zelt auf dem Glacis erleben, zeitgleich mit der Fête des Vins & Crémants. Angeboten werden hausgemachte Produkte, Delikatessen, Designobjekte, Kunstarbeiten und Vintage-Kleidung für Kinder und Erwachsene. Und natürlich wird das Kleeschen seinen ersten Auftritt in diesem Jahr haben, zur Freude der jüngsten Besucher – sowie aller anderen auch! Weitere Informationen folgen in Kürze!

Unterstützung für junge Menschen und die Bedürftigsten – in Luxemburg und der Welt.

Wie im letzten Jahr wird der Erlös des Rotkreuz Basars den Jugendlichen im Land sowie Initiativen zugutekommen, die diese psychologisch, sozial und pädagogisch unterstützen.

2020 wurden beispielsweise 77 Jugendliche im Durchschnittsalter von 14 Jahren im Centre d’Accueil Norbert Ensch untergebracht, mehr als 200 junge Menschen von Psy-jeunes betreut und über 100 vom Dienst Perspectives beherbergt bzw. versorgt; Hinzu kommt die Unterstützung für Jugendliche mit psychischen Problemen und Verhaltensauffälligkeiten oder solche, die familiäre Krisen durchleben und dringend Stabilität brauchen.

Mit dem Basar werden auch die Einsätze des Luxemburger Roten Kreuzes weltweit unterstützt: Seine humanitären Teams helfen Menschen, die von Konflikten und Katastrophen betroffen sind, soi wie derzeit in Haiti. Ob es dabei darum geht, Zivilisten zu schützen oder sie zu beherbergen, Notunterkünfte zu bauen oder ihnen Zugang zu Wasser zu verschaffen: Die Rotkreuz-Teams setzen stets alle erdenklichen Mittel ein, um das Leid der am meisten gefährdeten Bevölkerungsgruppen zu lindern.