2755
Centre Kannerhaus Jean - Centre thérapeutique pour enfants et familles - Photo:O.Minaire

Vorstellung des Centre thérapeutique Kannerhaus Jean

Das „Centre thérapeutique Kannerhaus Jean“ richtet sich an Familien, die eine schwierige Zeit durchleben. Ihre Kinder zeigen Zeichen von psychischem Leid, die sich durch Auffälligkeiten auf das Verhalten oder emotionale Ebene ausdrücken. Die Problematik kann sich zu Hause und/oder in der Schule äußern.

Das Zentrum unterstützt die Familien, indem es ihnen eine therapeutische und schulische Begleitung in Form von unterschiedlichen Methoden anbietet.

Die drei Säulen des „Centre thérapeutique Kannerhaus Jean“ sind:

  • Eine psychotherapeutische Arbeit mit den Kindern, in der verschiedene Medien eingesetzt werden;
  • Eine psychotherapeutische Arbeit mit den Familien und dem Helfersystem;
  • Nach Bedarf eine Arbeit mit dem Schulsystem des Kindes.

 

Das „Centre thérapeutique Kannerhaus Jean“ verfügt über zwei verschiedene therapeutische Bereiche:

  • Die ambulante Therapie: die Kinder und ihre Familien kommen einmal pro Woche zur Therapie
  • Die semi-stationäre Therapie, in die die Kinder 4 Tage pro Woche ins „Centre thérapeutique Kannerhaus Jean“ kommen. Das Kind besucht am fünften Tag seine reguläre Schule.

Eine stationäre Einrichtung (psychotherapeutisches Internat) wird voraussichtlich im September 2018 eröffnet: Die Kinder bleiben 5 Tage in der Betreuung im Zentrum und kehren am Wochenende nach Hause zurück.

 

 

Laden Sie hier die Broschüre „Kannerhaus Jean“ herrunter:

Flyer Kannerhaus Jean (10-2016) DE & FR