Preventive Art: Art on Condoms 2022

19 September 2022

Die HIV Berodung hat auch in diesem Jahr wieder ihren beliebten Wettbewerb „PREVENTIVE ART – Art On Condoms 2022“ ausgeschrieben.

Ziel des Wettbewerbs ist es erneut, mit viel Fantasie und Kreativität ein Layout für Kondomverpackungen zum Thema „SÉCHER ËNNERWEE“ zu entwerfen.

„SÉCHER ËNNERWEE“ steht für Prävention auf allen erdenklichen Wegen – denn es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine HIV-Infektion zu vermeiden. Wichtig ist vor allem, dass man sich schützt, indem man seine ganz persönliche Prävention wählt (Kondom, PREP, PEP, TASP, Risikominimierung), sprich: diejenige, die am besten zu einem passt, ohne Stigmatisierung oder Verurteilung. Prävention muss ein Automatismus sein – so wie das Anlegen des Sicherheitsgurts, wenn man sich ins Auto setzt, oder das Tragen eines Helms beim Fahrradfahren!

Die Präventionsbotschaft „SÉCHER ËNNERWEE“ sollte in diesem Sinne gut lesbar und sichtbar auf dem Layout der Kondomverpackung stehen.

Der Wettbewerb „Art On Condoms“ wurde 2008 ins Leben gerufen und ist immer noch so erfolgreich, dass wir ihn jedes zweite Jahr aufs Neue ausschreiben. Die Aufklärungsaktion wird im Rahmen des Welt-AIDS-Tages organisiert, der jedes Jahr am 1. Dezember stattfindet.

Praktische Informationen

Die Projekte müssen bis zum 7. November, 17 Uhr, eingereicht werden.

In jeder Kategorie winken attraktive Preise, die von Sponsoren zur Verfügung gestellt werden! Um ein wenig Lust auf die kreative Arbeit zu machen: im letzten Jahr gab es u.a. ein Fair Phone, Ipads und eine Smart Watch zu gewinnen.

Die zehn von der Jury ausgewählten Projekte werden auf Kondomhüllen gedruckt und im Lauf des Jahres in der HIV-Prävention in Luxemburg eingesetzt. Sämtliche eingegangenen und angenommenen Entwürfe werden bei unserer jährlichen Solidaritätsveranstaltung am 1. Dezember 2022 (Welt-AIDS-Tag) im Bâtiment 4 in Esch-sur-Alzette ausgestellt.

Untenstehend finden Sie die Teilnahmebedingungen sowie das Anmeldeformular, das bei der Einreichung des Projekts ausgefüllt abgegeben werden muss.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Claudia Pedroso und/oder Nadja Lamesch von der HIV Berodung; E-Mail: claudia.pedroso@croix-rouge.lu bzw. nadja.lamesch@croix-rouge.lu oder Telefon: 2755 4500.

Teilnahmebedingungen und Unterlagen