2755
Schoulcouren, Photo:O.Minaire

Semi-stationäre Therapie – Kannerhaus Jean

Der semi-stationäre Bereich nimmt Kinder zwischen 6 und 12 Jahre auf. Diese Kinder weisen psychische Störungen auf, die mehr als eine ambulante Therapie benötigen. Die Kinder sind 4 Tage pro Woche im Kannerhaus Jean, am fünften Tag besuchen die Kinder ihre jeweilige Schule .

Die Lehrer der Kinder werden ebenfalls begleitet und beraten.

Das therapeutische und psychopädagogische Angebot basiert auf folgenden Methoden:

  • therapeutischer Alltag;
  • therapeutische Gruppen mit Kindern (soziale Kompetenzen und Erlebnispädagogik);
  • Schulunterricht;
  • individuelle Therapie mit Medien (Tiere, Kunst, Spiel, Körper und Marionetten);
  • Beratung für Eltern und Familientherapie;
  • Schulberatung für die Lehrer der Kinder und die Eltern.

Falls die Beobachtungsphase mit der Familie im ambulanten Bereich des „Centre thérapeutique Kannerhaus Jean“ eine semi-stationäre Maßnahme indiziert, wird der Ablauf des Hilfsangebots folgendermaßen sein:

  • Phase 1: 4 Tage in der Woche während eines Trimesters (eine Verlängerung ist möglich)
  • Phase 2: 2 Halbtage in der Woche während eines Trimesters (Verlängerungen sind möglich)
  • Phase 3: einen halben Tag in der Woche während eines Trimesters (Verlängerungen sind möglich)
  • Rückkehr in den ambulanten Bereich des  „Centre thérapeutique Kannerhaus Jean“