2755

Präsentation von Streetwork Uewerstad

Der Service „Streetwork Uewerstad“ ist ein Projekt des Luxemburger Roten Kreuzes in Zusammenarbeit mit der Stadt Luxemburg. Er wird zudem von der großherzoglichen Polizei sowie dem Hygienedienst der Stadt Luxemburg unterstützt. Das Projekt bietet tagsüber mit seiner Lokalität in der Oberstadt an der Rue Willy Goergen einen Zufluchtsort für Obdachlose.

img_streetwork_1_710px.jpgZiel ist es, die Randständigen von der Straße zu holen und ihnen die Aufmerksamkeit zu schenken, die ihnen im Alltag oft nicht zukommt.

Konkret stellt „Streetwork Uewerstad“ den Obdachlosen heiße Getränke oder eine Mahlzeit zur Verfügung und ermöglicht es ihnen, sich in einer geheizten Umgebung auszuruhen. Auf diese Weise hat das Rote Kreuz auch die Möglichkeit den Schwächsten der Gesellschaft Beratung anzubieten, sie an andere interne oder externe Dienste zu verweisen und ihnen dabei zu helfen, ihre Situation zu verbessern.

„Streetwork Uewerstad“ will etwas Menschlichkeit in den Alltag der Ausgeschlossenen unserer Gesellschaft bringen.