2755

Präsentation der „Repas sur Roues“

Die Abteilung „Repas sur Roues“ (Essen auf Rädern) des Luxemburger Roten Kreuzes liefert behinderten, kranken und alten Menschen, die sich nicht mehr selbst versorgen können, komplette und ausgewogene Mahlzeiten nach Hause (Sonn- und Feiertage inklusive).

Dieses Angebot ist eine echte Alternative für Menschen, denen Alltagsaufgaben wie z.B. das Zubereiten einer Mahlzeit zunehmend schwerfallen. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um ältere Menschen, die weiterhin im ihrem eigenen Heim wohnen möchten.

Essen auf Rädern, dessen Erfolg seit seiner Einführung ständig zunimmt, lieferte im Jahr 2010 66.530 Mahlzeiten an mehr als 300 verschiedene Kunden, was durchschnittlich 182 Mahlzeiten am Tag macht. Es wurden  33 Gemeinden beliefert und insgesamt legten die Fahrer 200.000 km zurück.

 

Antragsformular für Mahlzeiten

Antragsformular für Mahlzeiten (PDF)

 

Sind Sie bereits Kunde?

Wir interessieren uns für Ihre Meinung, damit wir die Qualität unserer Dienstleistungen verbessern können. Teilen Sie uns Ihre Eindrücke mit und füllen Sie unsere Zufriedenheitsumfrage aus.

 

Praktische Informationen

Essen auf Rädern richtet sich an jeden, der eine gesunde und ausgewogene Mahlzeit nach Hause geliefert bekommen möchte. Die Mehrheit der Kunden sind ältere, kranke oder behinderte Menschen.

Diese schnelle und einfache Lösung ermöglicht ihnen, sich gut und ausgewogen zu ernähren.

Nichts wird dem Zufall überlassen, wenn es darum geht, dass die Kunden ihren Appetit behalten oder wiederfinden: Die Mahlzeiten sind einfach zu verzehren, die Gerichte abwechslungsreich und bei der Zubereitung werden überwiegend Saisonprodukten und natürlichen Zutaten verwendet. Klicken Sie hier um sich ein Menü-Beispiel anzusehen.

Das Angebot geht über die einfache Rolle eines Bringdienstes hinaus und stellt sicher, dass der Kunde einen regelmäßigen sozialen Kontakt hat. Immer mehr Menschen, die auf dem Land wohnen, haben keine Möglichkeit sich fortzubewegen und wollen Menschen aus ihrer Umgebung keine Umstände machen. Meist handelt es sich um ältere Menschen, die allein leben und körperlich beeinträchtigt sind oder kein Fahrzeug zur Verfügung haben.

Die Mahlzeiten werden von Fahrern geliefert, denen die soziale Rolle, die sie erfüllen, sehr wichtig ist.

 

Wie kann ich Essen auf Rädern bekommen?

Um von Essen auf Rädern Gebrauch machen zu können, muss sich der Kunde entweder an seine Gemeinde wenden, die die Tickets verkauft, mit denen das Essen bezahlt wird, oder an das Luxemburger Rote Kreuz.

Der Preis einer Mahlzeit beträgt 13 Euro.

Gemeinden, die sich für eine Partnerschaft mit der Abteilung Essen auf Rädern des Roten Kreuzes interessieren, können ebenfalls das Luxemburger Rote Kreuz kontaktieren.

 

Partnergemeinden: Beckerich, Bissen, Boevange/Attert, Boulaide, Bourscheid, Colmar-Berg, Ell, Esch/sûre, Ettelbruck, Feulen, Garnich, Goesdorf, Grosbous, Hobscheid, Kehlen, Kiischpelt, Kopstal, Lac de la Haute-sûre, Mamer, Preizerdaul, Rambrouch, Saeul, Schieren, Septfontaines, Tuntange, Useldange, Vichten, Wahl, Winseler.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entdecken Sie “Repas sur Roues” in Bildern