2755

Der HIV-Test

Der HIV-Test ist der einzige Weg die HIV-Infektion (Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus) feststellen zu können. Dieser Test, der mit einer klassischen Blutuntersuchung oder einem HIV-Schnelltest durchgeführt wird, erkennt das Vorhandensein von HIV-Antikörpern im Blut. Diese Antikörper werden vom Körper im Durchschnitt 2 Wochen nach einer Infizierung mit dem HI-Virus produziert. Eine Infizierung kann ausgeschlossen werden, wenn das Test-Resultat nach einer Zeitspanne von 6 Wochen für die klassische Blutuntersuchung und nach 12 Wochen für den Schnelltest negativ ist, und die Person in dieser Periode keiner neuen Risikosituation ausgesetzt war.

 

Wann sollte man einen HIV-Test machen?

Es gibt 3 unterschiedliche Übertragungswege :

  • Sexuelle Übertragung : vaginal-, oral- oder anal-Sex
  • Übertragung durch Blut:  direkter Austausch von Blut (z.B. durch Austausch von Spritzen)
  • Mutter-Kind Übertragung: Schwangerschaft, Geburt, Stillen

Wenn eine Person einem dieser 3 Übertragungswege ausgesetzt war, war sie einer Risikosituation ausgesetzt.

Ein Test kann ab ungefähr 2 Wochen nach einer Risikosituation durchgeführt werden, gibt aber zu diesem Zeitpunkt nur ein vorläufiges und provisorisches Resultat.  

Dank Tests der 4ten Generation, gibt der klassische HIV-Test durch Blutabnahme schon nach 6 Wochen nach einer Risikosituation ein 100% zuverlässiges Ergebnis.

Der Schnelltest gibt nach 12 Wochen nach einer Risikosituation ein 100% zuverlässiges Ergebnis.

Auch ohne einer Risikosituation ausgesetzt gewesen zu sein, kann es empfehlenswert sein sich regelmäßig testen zu lassen, besonders bevor man sich mit einem neuen Partner auf ungeschützten Geschlechtsverkehr einlässt.

 

Der HIV-Schnelltest:

Schnelltest bedeutet, dass man das Resultat in einer sehr kurzen Zeit, quasi umgehend nach einer Blutabnahme am Finger, ablesen kann.

 

Wie funktioniert der Schnelltest?

Eine winzige Menge Blut wird an der Fingerspitze entnommen und mit einem Reaktionsmittel vermischt. Je nach verwendetem Test, ist das Resultat in einer Minute oder zehn Minuten ablesbar.

Sie erhalten das Resultat mündlich. Da der Test anonym ist, wird Ihnen kein Dokument ausgehändigt, das bezeugt, dass Sie HIV-negativ oder HIV-positiv sind.

 

Ist der Schnelltest zuverlässig?

Wenn der HIV-Schnelltest mindestens 12 Wochen nach einer Risikosituation durchgeführt wird, ist das Resultat 100% zuverlässig. Wenn die Zeitspanne zwischen Test und Risikosituation kürzer sind als 12 Wochen gibt es ein Risiko ein falsch-negatives Resultat zu erhalten.
Achtung! Einen Schnelltest machen heißt, dass das Resultat „schnell“ nach der Blutabnahme erhalten wird, nicht, dass man den Test „schnell“ nach der Risikosituation machen kann.

 

Wo kann der Schnelltest gemacht werden?

Schnelltests werden anonym, kostenlos und ohne Terminanfrage angeboten:

- In der HIVberodung vom Luxemburger Roten Kreuz, 94 blvd Général Patton L-2316 Luxembourg, jeden Montag und Mittwoch von 17 bis 19 Uhr

- Im CENTRE CIGALE, 3 rue des Capucins, L-1313 Luxembourg, jeden Donnerstag von 12 bis 14 Uhr ;

- Im DIMPS (“Dispositif d’Intervention Mobile pour la Promotion de la Santé sexuelle”: Mobile Interventionseinrichtung zur Förderung der sexuellen Gesundheit). Schnelltests in einem mobilen Van. Orte und Zeiten für die Anwesenheit des DIMPS finden Sie auf : www.dimps.lu.

 

Der klassische HIV-Test durch Blutuntersuchung:

Im Gegensatz zum Schnelltest wird der klassische HIV-Test durch eine Blutabnahme in einer Vene am Arm durchgeführt und im Labor untersucht. Der klassische HIV-Test gibt früher nach einer Risikosituation ein zuverlässiges Resultat als der Schnelltest, das Resultat ist schon nach 6 Wochen 100% zuverlässig. Die Untersuchung im Labor, und somit das Erhalten des Resultats, dauert allerdings einige Tage.

 

Wie funktioniert der klassische HIV-Test?

Anonymer HIV-Test: In Krankenhäusern, die anonyme Tests anbieten, oder im Nationales Labor wird nach der Blutabnahme in einer Vene am Arm eine Nummer überreicht, mit der nach 2-3 Werktagen das Resultat abgeholt werden kann.

Sie erhalten das Resultat mündlich. Da der Test anonym ist, wird Ihnen kein Dokument ausgehändigt, das bezeugt, dass Sie HIV-negativ oder HIV-positiv sind.

Nicht anonym auf Verordnung vom Arzt: Wie jeder andere Bluttest auch, kann der HIV-Test auf Verordnung vom Arzt im Krankenhaus oder Labor durchgeführt werden. In diesem Fall ist der Test nicht anonym und das Resultat wird dem Arzt schriftlich mitgeteilt.

 

Wo kann der klassische HIV-Test gemacht werden?

Anonym, gratis und ohne Termin kann der klassische HIV-Test gemacht werden:

  • • Im Centre Hospitalier de Luxembourg (CHL), Service des Maladies Infectieuses – Abteilung der Infektionskrankheiten (2 O.G.), 4 rue Barblé, L-1210 Luxemburg, an Werktagen zwischen 07:00 und 15:00 Uhr, www.chl.lu
  • • Im Laboratoire National – Nationales Labor, 1 rue Louis Rech L-3555 Dudelange, an Werktagen zwischen 7:30 und 16:00 Uhr, www.lns.lu
  • • Im Centre Hospitalier Emile Mayrich (CHEM), rue Emile Mayrisch, L- 4240 Esch/Alzette, an Werktagen zwischen 7:00 und 17:00 Uhr, www.chem.lu
  • • Im Centre Hospitalier du Nord- St Louis, 120 Avenue Lucien Salentiny, L- 9080 Ettelbrück, an Werktagen zwischen 10:00 und 14:00 Uhr, www.hsl.lu

Auf Verordnung vom Arzt und nicht anonym kann der HIV-Test gemacht werden:

 

 

Weitere Informationen zum HIV-test finden sie hier:

Antworten auf Ihre Fragen zum HIV-Test. (DE)

↑ Top