2755

Alle Artikel für folgenden tag:Ambulances


Erfahrungberichte von Marie-Rose Fries-Maass 25.10.2011

Leider ist der Eintrag nur auf Français verfügbar.


Bereitschaftsdienst „Service Ambulances“ 14.10.2011

img_ambulances_2_710px

Der Bereitschaftsdienst „Service Ambulances“ des Luxemburger Roten Kreuzes, anerkannt von der nationalen Krankenkasse, sichert den Transport im Krankenwagen in Luxemburg wie im Ausland

10 Euro 
30 Euro 
50 Euro 
  Euro 


Spenden

Wenn die eingegangenen Spenden den Bedarf des Projekts überschreiten oder das Programm aus betrieblichen Gründen nicht weitergeführt werden kann, wird das Luxemburger Rote Kreuz die Geldspenden für ähnliche Programme im Einklang mit seinen Statuten verwenden.


Entstehung 07.07.2011

Seit der Gründung der Sektion Differdange im Jahr 1949 fühlen sich die freiwilligen Mitarbeiter des Erste-Hilfe-Sektionen des Luxemburger Roten Kreuzes dazu verpflichtet, Krankentransporte sicherzustellen und Bedürftigen Erste Hilfe zu leisten.

Im Laufe der Jahre wurden zwei weitere Erste-Hilfe-Sektionen gegründet, eine in Mondorf-les-Bains (1975) und eine weitere in Luxemburg-Stadt (1967).


Unsere Angebote 07.07.2011

Dank personeller und technischer Kompetenz verfügt der Sanitätsdienst des Luxemburger Roten Kreuzes über medizinische Infrastrukturen auf dem neuesten Stand der Technik, welche den Krankentransport in Begleitung von Fachleuten des Gesundheitssektors ermöglichen.

 

Medizinische Ausstattung

Das Rote Kreuz beschäftigt eine Gruppe von Ärzten und Krankenpflegern, die auf Anfrage den Transport von schwerkranken Patienten gewährleisten.


Ausbildung zum Sanitäter 07.07.2011

Ausbildung zum Sanitäter

Die zur Ausbildung zum Sanitäter („secouriste-ambulancier“) zugelassenen Kandidaten müssen mindestens 16 Jahre alt und erfolgreich einen nationalen Erste-Hilfe-Kurs absolviert haben. Die vom Roten Kreuz angebotene Ausbildung wird ausschließlich in luxemburgischer Sprache abgehalten.


Unsere Tätigkeiten 07.07.2011

Der Sanitätsdienst des Luxemburger Roten Kreuzes ist von der nationalen Gesundheitskasse (Caisse Nationale de Santé) anerkannt und bietet begleitete Krankentransporte in Luxemburg und im Ausland sowie Bereitschaftsdienste bei kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen.