2755
img_dropIn-tract_710_2

dropIn – Anlaufstelle für Prostituierte

14.10.2011

DropIn ist eine Einrichtung für “sex worker”, die diesen sowohl eine medizinische, soziale, psychologische und materielle Betreuung als auch eine Unterstützung anbietet. Die Anlaufstelle setzt sich ebenfalls gegen die soziale Ausgrenzung der Prostituierten ein (Diskriminierung bei der Wohnungssuche, der Arbeitssuche, usw.) und organisiert Kampagnen zur Vorbeugung von sexuell übertragbaren Krankheiten.

Wie hilft Ihre Spende?

Mit jeder Spende, die Sie dem dropIn zukommen lassen, ermöglichen Sie jeder Frau und jedem Mann, die sich prostituieren von einem sicheren, neutralen und anonymen Raum zu profitieren, in dem sie Hilfe suchen und Ruhe finden können, ohne einer moralischen Beurteilung ausgesetzt zu sein. Dank Ihrer Spenden, kann das Personal des dropIn Sprechstunden in einer Arztpraxis anbieten, das Verteilen von Kondomen organisieren, Spritzen austauschen, vorbeugen, die Prostituierten behandeln und gegen sexuell übertragbare Krankheiten impfen.

10 Euro 
30 Euro 
50 Euro 
  Euro 


Spenden

Wenn die eingegangenen Spenden den Bedarf des Projekts überschreiten oder das Programm aus betrieblichen Gründen nicht weitergeführt werden kann, wird das Luxemburger Rote Kreuz die Geldspenden für ähnliche Programme im Einklang mit seinen Statuten verwenden.