2755
IMG_0175

10 Jahre CIPA Junglinster – 10 Jahre AMICALE – Summerfest

23.08.2018

Am 12.08.2018 wurden im Centre Grande-Duchesse Joséphine Charlotte in Junglinster 3 freudige Ereignisse gleichzeitig gefeiert.

Zunächst einmal hat das CIPA Junglinster sein 10-jähriges Bestehen gefeiert. Am 08.08.2008 eröffnete das Rote Kreuz Luxemburg in Kooperation mit den Gemeinden Junglinster, Consdorf, Betzdorf, Fischbach, Waldbillig, Bech und der Fondation Felix Chomé das CIPA in Junglinster. In den letzten 10 Jahren hat sich das CIPA ständig weiterentwickelt, die verschiedenen Räumlichkeiten wurden permanent an die sich verändernden Anforderungen der Bewohner angepasst; ebenso wurde das Betreuungskonzept ständig weiterentwickelt. Die letzten 10 Jahre waren auch geprägt von der Entwicklung von innovativen Ideen wie z. B. dem Pilotprojekt „Um Pëtz“ (Betreuungsbereich für mittelschwer dementiell erkrankte Bewohner), „Reality Walk“ (ein in Luxemburg einzigartiger Bewegungsraum für Senioren) oder die Umsetzung von Tablet-unterstützter Pflegedokumentation.

Genauso lang existiert schon die AMICALE vom CIPA Junglinster – sie wurde am 02.08.2008 gegründet. Ziel dieser Vereinigung, deren Mitglieder sich übrigens alle ehrenamtlich engagieren, ist es, das CIPA bei der Anschaffung von Hilfsmitteln zu unterstützen. Ebenso liegt es am Interesse der AMICALE den Alltag der Bewohner von Zeit zu Zeit etwas lebendiger zu gestalten indem diverse Ausflüge und Aktivitäten von der Amicale organisiert und finanziert werden. Die Integration der Bewohner in das Gemeindeleben ist ebenfalls Teil der Arbeit der AMICALE.

Beide Jubiläen wurden anlässlich des alljährlich stattfindenden Sommerfestes gebührend gefeiert. Der Auftakt wurde um 10:45 Uhr von einem Feierlichen Gottesdienst gemacht, der von Dechant Francois Erasmy zelebriert und vom Chorale Ste-Cécile Junglinster musikalisch begleitet wurde. Der anschließende Aperitif wurde vom CIPA und der AMICALE offeriert, danach begaben sich alle Besucher zum Mittagessen in das festliche geschmückte Zelt. Auf dem Weg dorthin konnten die Gäste sich die Entstehungsgeschichte des CIPA anschauen: in den Fluren des CIPA war eine Ausstellung aufgebaut, diese zeigte anhand von vielen Fotos die Bauphasen des CIPA – Spatenstich bis zur Fertigstellung.

Nach dem Mittagessen hielt Herr Jürgen Nellinger, Direktor des CIPA eine kurze Rede. In dieser beleuchtete er die Entstehungsgeschichte des CIPA und der AMICALE. Er hob die Wichtigkeit des Ehrenamtes im Allgemeinen aber auch der AMICALE im speziellen hervor. Er dankte allen Mitgliedern der AMICALE für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und überreichte stellvertretend der Präsidentin Frau Nicole Friob-Bisdorff einen bunten Blumenstrauß. Anschließend wurden die beiden Geburtstagskuchen angeschnitten und an die Anwesenden verteilt. Nach einem Geburtstagsständchen von den Liederfreunden vom CIPA übernahm der Musiker Rol Girres die weitere musikalische Unterhaltung am Nachmittag und heizte die Stimmung nochmals an.

Eine von der AMICALE organisierte Jubiläumstombola mit 300 Preisen (bei der übrigens jedes Los gewann) und ein Springschloss für Kinder umrahmten den tollen Tag der allen Bewohnern und Besuchern eine große Freude bereitet hat.