2755
inaugu-reality-walk-cipa-junglinster

Aktiv und fit bleiben durch „Reality-Walk“ im CIPA Junglinster

02.07.2015

Das CIPA Junglinster des Luxemburger Roten Kreuzes ist stolz erstmals in Luxembourg einen einzigartigen Bewegungsraum der den Senioren eine innovative Trainingsmöglichkeit bietet vorzustellen. Die offizielle Einweihung dieses Projektes fand in Anwesenheit von Corinne Cahen, Familien- und Integrationsministerin, statt.

Das Projekt “Reality Walk” erlaubt es den Senioren dank des Gerätes MemoMoto sich auf Laufbändern zu bewegen und auf den vor sich befindlichen Bildschirmen exklusiv in Luxemburg gefilmte Spaziergangstrecken abzuwandern. Der Film zeigt Routen, die mit einer speziellen Technik in einer bekannten Umgebung aufgenommen wurde.

So erlaubt es die Technik einen kleinen Spaziergang um den Echternacher See zu machen, entlang der Esplanade in Remich zu flanieren oder sportlich die Strecke von Berdorf zum Echternacher Marktplatz abzugehen.

Die Videoroute läuft dabei nur dann, wenn der Benutzer sich bewegt. Die Ablaufgeschwindigkeit steht dabei in einem direkten Zusammenhang zur Geschwindigkeit des Anwenders. Neben dem Bewegungsraum verfügt das CIPA auch über ein mobiles Gerät, welches für Bewegungsgruppen direkt auf den Wohnbereichen verwendet wird. Hier können auch Rollstuhlfahrer und immobile Bewohner mittels „Hand- und Fußtretgeräten“ am Reality-Walk teilnehmen.